23.11.2017
English Landing Page
Startseite / News / Die Gewinnerfilme der diesjährigen JUFINALE

Die Gewinnerfilme der diesjährigen JUFINALE

Am Freitagabend wurde es bei der diesjährigen JUFINALE feierlich, als die Preisverleihung auf dem Programm stand. Insgesamt 55 Filme wurden im Aschaffenburger Casino Kino gezeigt und die Auswahl der Preisträgerfilme fiel nicht leicht. Am Ende einigte sich die fachkundige Jury auf die Gewinner. Einen Preis durfte das Publikum direkt bestimmen – per Online Voting und Smartphone wurde im Saal abgestimmt. Hier nun die komplette Übersicht der prämierten Filme:

Preis des Bezirks Unterfranken Desaster – Luca-Dante Spardafora, Alzenau

Nominierung für das Bayerische Kinder- und Jugendfilmfestival

Preis des Dépatement Calvados  Toujours dans le coup – URDG, Frankreich

Preis der Stadt Aschaffenburg  Botschaft-  JUKUZ Medienwerkstatt, Aschaffenburg

Preis des Stadtjugendrings Aschaffenburg  Alles bloß ein Traum – Friedrich-König-Gymnasium, Würzburg

Nominierung für das Bayerischer Kinder- und Jugendfilmfestival

Unterfränkischer Jugendfilmpreis  Grad mal eben hier – Antonia-Werr-Zentrum: Von-Pelkhoven-Schule, Kolitzheim

Unterfränkischer Kinderfilmpreis Oceane et Albert sur le chemin de lécole – École Jean de la Fontaine, Frankreich

Sonderpreis „Demokratie“ Jugendfilm  € Poisson – Espace Jeunesse LE HOM, Frankreich

 Sonderpreis Demokratie Kinderfilm Deutsch wie Döner – Röntgen Gymnasium, Würzburg

Sonderpreis „Heimat“ Vielleicht – Staatliches BSZ Alfons Goppel, Schweinfurt

Nominierung für das Bayerische Kinder- und Jugendfilmfestival

Lobende Anerkennung Raid – Luca-Dante Spardaforda, Alzenau

Lobende Anerkennung Love – David Beck und Marvin Hennig, Friedrich-König-Gymnasium, Würzburg

 Lobende Anerkennung Le Loup Conteur – Classe de CP de l’école Roland Jouvin,  d’OuillyleTesson, Frankreich

 Publikumspreis „15-26 Jahren“ Raid – Luca Dante Spadafora, Alzenau

Wir gratulieren alle Gewinnern und Gewinnerinnen herzlich!