19.08.2018
English Landing Page
Startseite / Jugendpolitik / Ergebnisse der neusten Shell Jugendstudie wurden in Würzburg präsentiert

Ergebnisse der neusten Shell Jugendstudie wurden in Würzburg präsentiert

Die wichtigsten Trends und Ergebnisse der 17. Shell-Jugendstudie hat Prof. Dr. Mathias Albert rund 100 Interessierten in der Fachhochschule Würzburg/Schweinfurt vorgestellt. Die aktuelle Ausgabe der Untersuchung trägt den Untertitel “Eine pragmatische Generation im Aufbruch”. In seinem rund einstündigen Vortrag erläuterte Albert, was sich hinter dieser Beschreibung verbirgt und welche Ergebnisse besonders bedeutsam sind.

Albert stellte bereits zum dritten Mal die neusten Forschungsergebnisse vor und hatte auch diesmal wieder interessante Information im Gepäck:

Die Studie fand beispielsweise heraus, dass sich die Lebensphase der Jugend sich wieder verkürzt, der Einstieg ins Berufsleben findet früher statt als noch vor einigen Jahren. Zudem steigt die Wahrnehmung, dass die Welter näher an die Jugendlichen heranrückt, wovor sie keine Angst haben. Vielmehr stehen die Jugendlichen dem positiv gegenüber, ganz nach dem Motto: “Wir schaffen das!”.

Im Anschluss an den Vortragreichert amthor nutzten die Teilnehmenden die Gelegenheit, Fragen an den Mitherausgeber der Studie zu stellen. Zu der Veranstaltung hatte der Bezirksjugendring Unterfranken in Kooperation mit der Fachhochschule Würzburg/Schweinfurt eingeladen.