24.09.2018
English Landing Page
Startseite / Interkulturelle Arbeit / Fachtagung „WIR machen Heimat“

Fachtagung „WIR machen Heimat“

Aufbau eines Netzwerks für Jugendarbeit mit Geflüchteten in Unterfranken

Aktiv für Jugendliche mit Fluchterfahrung?!
Mit Sicherheit habt auch ihr eure Erfahrungen gemacht, habt euch engagiert, geflüchtete Jugendliche eingeladen, beraten, eingebunden, etwas gemeinsam
mit ihnen gemacht. Vielleicht sind sie ein fester Bestandteil eurer Arbeit geworden? Vielleicht wollt ihr diesen sogar noch weiter ausbauen oder schlicht etablieren?
WIR machen Heimat!
Fachkräfte der Jugendarbeit, ehrenamtliche Helferkreise, Betreuer*innen von Wohngruppen, Lehrer*innen, Erzieher*innen, Beratungsstellen; Mitarbeiter*innen von Vereinen, aktiven Organisationen oder Gemeinschaftsunterkünften … zusammen wollen wir geflüchteten Jugendlichen Heimat geben und Perspektiven schaffen – doch arbeiten wir schon zusammen?

Fachtagung
Am 13.10.18 wollen wir die Menschen zusammenbringen, die in Unterfranken aktiv mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen bzw. ihren Familien arbeiten: in der Bildungsarbeit, in der Jugendhilfe, der Jugendarbeit, als Ehrenamtliche oder Fachkräfte.

Ziel ist es, uns gegenseitig kennen- und nutzen zu lernen, damit wir aktuelle Herausforderungen zusammen angehen, Synergien entdecken und nutzen können.
Nachhaltige Jugendarbeit braucht ein Netzwerk!
Lasst uns bestehende Kontakte und Netzwerke in Unterfranken zusammenbringen und ein Netzwerk zum Austausch, zur Weiterbildung, zum Aufbau und zur Pflege von Kontakten schaffen!

Denn gemeinsam geht es leichter! – wir freuen uns auf euch!

Ort: Jugendkulturhaus Cairo,  Fred-Joseph-Platz 3, 97082 Würzburg

Programm
Samstag, 13. Oktober 2018

10:00 Uhr Ankommen, Stehkaffee & „Hallo!“ mit Begrüßung

10:30 Uhr Who-is-who? – Aktive stellen sich und ihre Arbeit kurz vor

  • Kurzinput: Aktuelle Herausforderungen der Jugendarbeit mit geflüchteten Jugendlichen (Manina Ott, Aktionsprogramm “Flüchtlinge werden Freunde”, Bayerischer Jugendring)
  • Kurzinput: Die aktuelle Bildungslandschaft für Neuzugewanderte (Zeynep Sen, Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte der Stadt Würzburg)
  • Kurzinput: Wo gibt es Hilfe zu Traumafolgen und Gewalterfahrungen? (Elisabeth Kirchner, Psychologische Psychotherapeutin, Wildwasser Würzburg e. V.)
  • Kurzinput: Aktuelle rechtliche Rahmenbedingungen und Ansprechpartner der Rechtsberatung (Laura Romeis, Amnesty International)

12:30 Uhr Mittagssnack und Pause

13:30 Uhr Workshops

  • „Atlas der Herausforderungen” – was uns aktuell bewegt (Tobias Goldmann, Ehrenamtskoordination Flüchtlingshelferkreise, Caritasverband)
  • Schnittstelle Bildung und Jugendarbeit (Zeynep Sen, Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte der Stadt Würzburg, Cyana Pompeo Schuster, Stadtjugendring Würzburg)
  • Nach dem Willkommens-Hype – Wie geht es weiter? (Manina Ott, Aktionsprogramm “Flüchtlinge werden Freunde”, Bayrischer Jugendring)
  • Stammtischparolen- Argumentationstraining gegen rechts (Tanja Rupprecht, Bezirksreferentin der Evangelische Landjugend in Bayern)
  • Braucht Jugendarbeit Familienarbeit? Ansätze und Erfahrungen (Mohammed Karssli, Jugendintegrationsbegleiter)
  • Perspektivwechsel: Erfahrungen mit unseren Angeboten – Geflüchtete berichten (Mohamed Dweidari, Osama Albernawi, Nigina Alakozai)(Runde 1 bis 14:45 Uhr, Runde 2 bis 16:15 Uhr)

16:15 Uhr Schlussplenum
16:30 Uhr voraussichtliches Ende

Anmeldung bitte bis 28.09.2018 unter
http://www.jugend-unterfranken.de/anmeldung-fachtagung-fwf/

Eine Kooperationsveranstaltung zusammen mit:

PIA- Partizipation, Inklusion und interkulturelle Arbeit (SJR Aschaffenburg)

Evangelische Landjugend Unterfranken

Paritätischer Wohlfahrtsverband Unterfranken

Im Rahmen unserer Arbeit als unterfränkische Projektregion Flüchtlinge werden Freunde