25.06.2017
English Landing Page
Startseite / Interkulturelle Arbeit / Flucht, Gewalterfahrungen, Trauma und Traumafolgen

Flucht, Gewalterfahrungen, Trauma und Traumafolgen

Fortbildung für die Begleitung geflüchteter Kinder und Jugendlicher

Am ersten Tag wird ein erster Zugang zu dem Thema Traumatisierungen nach Flucht und Gewalt vermittelt.
Es wird Wissen zu Gewalterfahrungen vermittelt sowie darüber, was ein Trauma ist, welche Symptome auftreten können und welche Folgen sich häufig entwickeln. Wie kann ich als  ehrenamtliche*r Helfer*in unterstützend damit umgehen und gleichzeitig meine eigenen Grenzen achten?

Der zweite Tag baut auf dem ersten auf richtet sich an Personen, die bereits über Grundlagenwissen verfügen.
Themen werden sein: Was kann ich in Krisen tun, um traumatisierte Menschen zu unterstützen?
Welche Folgen haben sexualisierte Gewalterfahrungen?

Orientiert an den Bedarfen der Teilnehmer*innen wird auf konkrete Fragen aus der Praxis und der Begleitung insbesondere geflüchteter Kinder und Jugendlicher eingegangen. Zudem soll es darum gehen, was ich selbst an Ideen und Ressourcen brauche.

Referentin
Psychologische Psychotherapeutin
Elisabeth Kirchner
Mitarbeiterin von Wildwasser Würzburg e. V.

Mehr Infos