22.10.2017
English Landing Page
Startseite / News / Telekom-Stiftung fördert unterfränkisches Medienprojekt in der offenen Jugendarbeit

Telekom-Stiftung fördert unterfränkisches Medienprojekt in der offenen Jugendarbeit

Tablet, MakeyMakey und PlatinenDie „Ich kann was!“-Initiative der deutschen Telekom Stiftung fördert 2018 bundesweit 82 Projekte mit dem Schwerpunkt digitale Kompetenz. So auch in Unterfranken beim Bezirksjugendring Unterfranken.

Das Projekt “Bits & Bytes Werkstatt – Mit Medien die Welt ein klein bisschen besser machen”  richtet sich an offene Kinder- und Jugendeinrichtungen in Unterfranken. Dort wollen wir jeweils für einen oder zwei Projekttage “Digitale Werkstätten” mit 3 D Drucker, elektronischen Bauteilen, Schaltern, Lötkolben und mehr einrichten. Die Kinder und Jugendlichen sollen experimentieren, programmieren, konstruieren und so lernen, dass man die digitalen Welten an seine Bedürfnisse anpassen kann. Die Werkstätten werden von kompetenten Honorarkräften betreut, die mitgebrachten Materialien verbleiben teilweise für weitere Aktionen in den Einrichtungen.

Die “Ich kann was!” – Initiative fördert das Projekt mit 10.000,- €. Start ist im März 2018. 10 – 12 Einrichtungen können besucht werden.

Mehr Infos gibt es im November. Interessierte Einrichtungen können aber schon jetzt ihr Interesse bei der Medienfachberatung bekunden.