18.07.2019
English Landing Page
Startseite / Medienarbeit / Hörfestival sucht Ohrenschmaus

Hörfestival sucht Ohrenschmaus

Der Audiowettbewerb für Kinder- und Jugendproduktionen aus ganz Franken geht in die heiße Phase

Es ist still, ganz still!
Das einzige, was man hört sind der Herzschlag und diese unheilvolle Musik. Sie wird lauter, steigert sich und plötzlich geht die Tür auf und der vermeintliche Täter steht vor uns.
Schrei!!!

Gruselige Stimmung mit einem Hörspiel zu erzeugen ist einfacher als über einen Film, einen Text oder ein Computerspiel. Wichtig dabei ist die passende Mischung aus Musik, Stimmen und Soundeffekten. Es spricht nur einen Sinn an, unsere Ohren, und so bleiben Hörspiele populär. Die Bilder im Kopf sind für jeden unterschiedlich, um dann doch wieder gleiche Emotionen hervorzurufen.

Das können aber nicht nur die großen Profis, sondern auch Kinder und Jugendliche selbst. Wer schon immer mal ein eigenes Hörspiel, eine spannende Reportage oder Radiosendung machen wollte, sollte jetzt zum Mikro greifen, denn wer bis zum 12. Juli 2019 sein Werk beim Fränkischen “Hört Hört!” – Hörwettbewerb einreicht, der hat gute Chancen auch zu gewinnen.

Beim “Hört Hört!”-Hörwettbewerb mitmachen können alle, die zwischen 8 und 26 Jahre alt sind und aus Ober-, Mittel- oder Unterfranken kommen, egal ob allein oder als Gruppe. Alle Themen sind erlaubt – je spannender, interessanter und innovativer umso besser!
Alle wichtigen Infos zu den einzelnen Wettbewerbskategorien und den Teilnahmebedingungen gibt es online unter www.hoerwettbewerb.de.