26.06.2019
English Landing Page

Aktuelle Förderungsmöglichkeiten

Hier könnt ihr demnächst Finanzierungsmöglichkeiten und Unterstützung für Eure Vielfalts- und Integrations-Projekte finden.

Förderprogramme

 

Fachprogramm Integration (BJR)

Fachprogramm Integration (BJR)

Im Fachprogramm Integration können Projekte und Einzelmaßnahmen zur Integration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund und zur Stärkung der Selbstorganisation junger Menschen mit Migrationshintergrund gefördert werden.

Was wird gefördert?

Gefördert werden Einzelmaßnahmen und Projekte, die

  • zur Sensibilisierung, Begegnung, Kommunikation und den Abbau von Vorurteilen beitragen,
  • die Sensibilisierung für die Notwendigkeit von transkulturellen Öffnungsprozessen von Jugendverbänden, Jugendringen und anderen Jugendarbeitsformen sowie zu deren Entwicklung und Umsetzung befördern,
  • besonders die unterschiedlichen Lebensbedingungen von Mädchen und Jungen mit Migrationshintergrund in den Blick nehmen,
  • zur Schaffung von rassismuskritischen und diskriminierungsfreien Angeboten, Rahmenbedingungen und Arbeitsformen beitragen,
  • dazu beitragen den gesellschaftlichen Zusammenhalt in einer Migrationsgesellschaft zu stärken,
  • zur Förderung der Selbstorganisation von jungen Menschen mit Migrationshintergrund/ Geflüchteten beitragen,
  • zur Vernetzung und Kooperation mit Selbstorganisationen junger Menschen mit Migrationshintergrund und anderer relevanter Organisationsformen, z. B. Integrationsbeiräten, Migrationsberatungsstellen, Bündnissen etc. beitragen, z. B. gemeinsame Kirchen- und Moscheebesuche mit anschließender Reflexion.

Die Zuwendung je Aktivität beträgt bis zu 80% der zuwendungsfähigen Ausgaben, höchstens 15.000 € je geförderten 12 Monaten. (Förderungshöchstdauer: 24 Monate).

Zuwendungsfähig sind Personal-, Honorar- und/oder Sachausgaben im, zur Durchführung der Aktivitäten, notwendigen und angemessenen Umfang. Reiseausgaben sind nur bis zur Höhe der Sätze gemäß der am Tag der Fahrt geltenden Fassung des Bayerischen Reisekostengesetzes zuwendungsfähig.

Wer kann Anträge stellen?

Antragsberechtigt sind die im Bayerischen Jugendring zusammengeschlossenen Jugendorganisationen und andere Träger der freien und öffentlichen Jugendhilfe.

Weitere Informationen

https://www.bjr.de/themen/foerderung/integration-in-der-kinder-und-jugendarbeit.html

Hélène Düll, Referentin für Integration, Inklusion und interkulturelle Jugendarbeit

Tel 089/ 514 58 41, duell.helene@bjr.de

Demokratie Leben

Demokratie Leben

 

 

 

Was wird gefördert?

Projekte, die in der Stadt Würzburg oder dem Lankreis Haßberge stattfinden, und die sich aktiv einsetzen gegen:

    • Rechtsextremismus
    • Rassismus und Antisemitismus
    • Islam-bzw. Muslimfeindlichkeit
    • Diskriminierung von Roma und Sinti
    • Homosexuellen-und Transfeindlich-keit
    • gewaltorientierten Islamismus und Dschihadismus
    • und andere demokratiefeindliche Phänomene und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit

Das Projekt muss im Jahr 2019 stattfinden und abgerechnet werden. Leider nicht förderfähig sind unter anderem, fortlaufende oder sich wiederholende Maßnahmen, Fahrten und Exkursionen in andere Städte oder Länder, Gastgeschenke oder alkoholische Getränke.

Wer kann Anträge stellen?

Engagierte Bürger*innen, Institutionen und Organisationen, Vereine und Verbände. Bei der Planung, Umsetzung und Finanzierung erhaltet ihr Hilfe von der lokalen Koordinierungs-und Fachstelle.

Jugendprojekte

Für Projekte von Jugendlichen für Jugendliche zwischen 14 und 27 Jahren steht der Jugendfonds bereit. Hier liegt die maximale Fördersumme pro Projekt bei 1.000 €.

Mehr Informationen

Für Projekte in Würzburg:

https://demokratie-leben-wuerzburg.de

kontakt@demokratie-leben-wuerzburg.de

Tel: 0931 – 373 393

Für Projekte im Landkreis Haßberge:

Theresa Krapf  https://www.mehrgenerationenhaus-hassfurt.de/mgh

Solidaritätsprojekte (EU-Förderung für Jugendgruppen)

Solidaritätsprojekte (EU-Förderung für Jugendgruppen)

Was wird gefördert?

Bei den Solidaritätsprojekten handelt es sich um lokale Initiativen, die eigenständig von einer Gruppe junger Menschen initiiert und umgesetzt werden. Sie dauern zwischen zwei und zwölf Monaten.

Von interkulturellen Kochevents über Streetart-Projekte zusammen mit jungen Geflüchteten bis hin zu einer Info-Kampagne zur Europawahl an Schulen – das thematische Spektrum von Solidaritätsprojekten ist groß. Die lokale Gemeinschaft soll positiv von dem Projekt profitieren und Europa von den Bürgerinnen und Bürgern erfahrbar und greifbar gemacht werden.

Förderung

Pro Monat erhält die Gruppe eine Projektkostenpauschale von 500,- Euro. Bei zwölf Monaten, also höchstens 6000€. Projektanträge können zu drei Antragsfristen im Jahr eingerreicht werden. Die Antragsstellung erfolgt über ein webbasiertes Formular.

Wer kann Anträge stellen?

Eine Jugendgruppe, die aus mindestens fünf Mitgliedern besteht. Diese müssen sich auf dem Portal des Europäischen Solidaritätskorps registrieren, um das Projekt zu beantragen. Die Projektziele, die Aufgaben und deren Umsetzung planen die Jugendlichen selbstständig, eine Organisation kann sie dabei aber unterstützen und begleiten, besonders bei schwierigeren Aufgaben wie Finanzen und Projektmanagement. Mehr erfahren….

Unterstützung durch eine Organisation

Normalerweise werden Solidaritätsprojekte ohne Hilfe von Organisationen beantragt und durchgeführt. Sollte die Jugendgruppe jedoch Unterstützung benötigen, so können Organisationen im Auftrag der Jugendgruppe in das Projekt einsteigen und auch in gesonderten Fällen die Antragsstellung übernehmen. Ihre Aufgabe  als Organisation ist es hierbei Hilfestellung zu leisten, besonders im Hinblick auf die Mittelverwaltung, das Projektmanagement und die Anerkennung der erworbenen Kompetenzen. Damit leisten Sie einen wertvollen Beitrag, junge Menschen in der erfolgreichen Umsetzung ihrer Projektidee zu begleiten und ihr Engagement für ihre lokale Gemeinschaft nachhaltig zu fördern.

Organisationen, die Jugendgruppen bei der Projektbeantragung beraten und unterstützen, können für jedes Projekt Coaching-Kosten bis zu 2400€ (10Tagessätze je 240€) beantragen. Mehr erfahren….