21.11.2019
English Landing Page
Startseite / Fachstelle Jugendarbeit in der Migrationsgesellschaft / Fachinformationen / Pädagogische Praxis in der Migrationsgesellschaft

Pädagogische Praxis in der Migrationsgesellschaft

Migrationspädagogik und Rassismuskritik erscheinen vielleicht auf den ersten Blick abstrakt. Die folgenden Broschüren und Praxishilfen wollen diese Begriffe mit Leben füllen und zeigen, dass eine migrationspädagogische und rassismuskritische Praxis umsetzbar ist.

Die verschiedenen Ansätze mit ihren Materialien und Methodensammlungen für die Jugendarbeit sollen Mut machen und inspirieren, die eigene Praxis zu reflektieren und weiterzuentwickeln, um adäquate pädagogische Angebote für Jugendliche in der Migrationsgesellschaft anbieten zu können. Dazu gehört es, sowohl ein Bewusstsein für die Bedeutung von Rassismus in der alltäglichen pädagogischen Praxis zu entwickeln als auch Strukturen innerhalb der eigenen Organisation und Jugendverbandsarbeit zu verändern.

Rassismuskritische Pädagogik

Rassismuskritische Pädagogik

Kinder- und Jugendarbeit zu rassismuskritischen Orten entwickeln (PDF) Anregungen für die pädagogische Praxis in der Migrationsgesellschaft, Herausgegeben vom Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit in Nordrhein-Westfalen (IDA-NRW), Düsseldorf 2016.

Vielfalt/Diversity

Vielfalt/Diversity

  • Kreisjugendring München-Land (Hrsg.): Im Garten der Vielfalt: Bunt wächst gut! Diversity in der Kinder und Jugendarbeit, 2016: fluechtlinge-werden-freunde.de
  • Ansgar Drücker, Karin Reindlmeier, Ahmet Sinoplu, Eike Totter (Hrsg.): Diversitätsbewusste (internationale) Jugendarbeit, transfer e.V. 2014: transfer-ev.de/uploads/handreichnung_dive.pdf
  • JUGEND für Europa (Hrsg.): More than culture. Diversitätsbewusste Bildung in der internationalen Jugendarbeit. Eine Handreichung für die Praxis, Bonn 2014, bit.ly/2fcNIRl
  • Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e.V. (Hrsg.): PerspektivWechsel. Theoretische Impulse & Methodische Anregungen, 2010: zwst-perspektivwechsel.de/archiv
  • Online-Methodenhandreichung, Bildungsteam Berlin Brandenburg: diversity.bildungsteam.de

Pädagogischer Umgang mit Diskriminierung

Pädagogischer Umgang mit Diskriminierung

Anti-Bias

Anti-Bias

Der Anti-Bias-Ansatz fördert ein kritisches Vorurteilsbewusstsein und sensibilisiert für gesellschaftliche Schieflagen und Machtverhältnisse. Anti-Bias-Übungen hinterfragen Einstellungen und Schubladendenken, um Diskriminierungen und Verletzungen zu vermeiden.

  • Anti-Bias-Netz (Hrsg.): Vorurteilsbewusste Veränderungen mit dem Anti-Bias-Ansatz, Lambertus 2015
  • anti-bias-werkstatt.de

Social Justice

Social Justice

Der Trainingsansatz steht für Anerkennungs- und Verteilungsgerechtigkeit und betont, dass unterschiedliche Unterdrückungs- und Diskriminierungsformen als strukturelle Machtverhältnisse zusammen und miteinander verwoben zu denken sind. Der Trainingsansatz versucht Menschen über Diskriminierung in einen offenen und gleichberechtigten Austausch zu bringen. Zielsetzung der Social Justice Trainings: Diskriminierung verstehen, Stereotypen reflektieren, eigene Verwobenheiten begreifen und reflektieren.

  • Einführung zum Social Justice Ansatz
  • Czollek, Leah Carola/ Perko, Gudrun/ Weinbach, Heike (2012): Handbuch Social Justice und Diversity. Theorien, Training, Methoden, Übungen, Weinheim/ München
  • Stephan Bundschuh/Birgit Jagusch (Hrsg.): Antirassismus und Social Justice. Materialien für Trainings mit Jugendlichen, Herausgegeben im Auftrag des IDA e. V. im Eigenverlag, 2012. PDF unter: idaev.de
  • Fortbildungen bietet das „Institut Social Justice und Diversity“: social-justice.eu

Intersektionale Pädagogik

Intersektionale Pädagogik

Intersektionale Pädagogik möchte die Anerkennung der Komplexität von Identitäten in der Pädagogik fördern. Besonders die Arbeit mit Jugendlichen kann damit erweitert werden, um  mehr Identitäten einzuschließen und diskriminierungsfreier zu agieren.

Antidiskriminierungspädagogik

Antidiskriminierungspädagogik

Wie kann Chancengleichheit und Teilhabegerechtigkeit für alle gewährleistet werden, unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht, einer Behinderung, dem sozialen Milieu, Lebensstil, sexueller Orientierung, Religion oder Lebensalter? Bei der Antidiskriminierungspädagogik geht es um praxisorientiertes Werkzeug für Pädagog_innen, die Diskriminierung und Ausgrenzungen im beruflichen Handeln thematisieren wollen.

  • Pates, Rebecca/Schmidt, Daniel/Karawanskij, Susanne (Hrsg.), Liebscher, Doris/Fritsche Heike: Antidiskriminierungspädagogik, Konzepte und Methoden für die Bildungsarbeit mit Jugendlichen, VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2010

Informationen und Materialien zu Antidiskriminierungsarbeit

Informationen und Materialien zu Antidiskriminierungsarbeit

Rassismuskritische Bildungsarbeit

Rassismuskritische Bildungsarbeit

Rassismuskritische Bildungsarbeit thematisiert Rassismus, seine Hintergründe, Konsequenzen, Selbstverständnisse und Handlungsweisen, um Veränderungsperspektiven aufzuzeigen.

Fortbildungsmöglichkeiten

Fortbildungsmöglichkeiten