17.02.2020
English Landing Page
Startseite / NewsSeite 5

News

Jugendfreizeiten leicht finden unter www.freizeiten-unterfranken.de

Bei der Suche nach attraktiven Freizeitaktivitäten in den Sommerferien kann ein Blick in unsere Freizeiten-Datenbank helfen. Unsere Plattform www.freizeiten-unterfranken.de bietet eine Vielzahl von Freizeitangeboten für Kinder und Jugendliche aus der Region Unterfranken: Von Tagesausflügen bis zu mehrwöchigen Sprach- oder Freizeitreisen – dort ist eine große Auswahl von Aktivitäten verschiedener nicht-kommerzieller Anbieter zu finden. Kreis- und Stadtjugendringe sowie regionale Jugendverbände haben ... Mehr lesen »

RIAS – Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus Bayern

Antisemitische Vorfälle können seit dem 1. April an die Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus Bayern (RIAS Bayern) gemeldet werden. Die zivilgesellschaftliche Einrichtung ist unter www.rias-bayern.de und unter der Telefonnummer 0162-2951961 zu Bürozeiten erreichbar. RIAS Bayern erfasst auch Vorfälle, die nicht angezeigt wurden oder keinen Straftatbestand erfüllen, und veröffentlicht auf Wunsch einzelne anonymisierte Vorfälle, eine Gesamtchronik sowie jährliche Berichte, um das Ausmaß ... Mehr lesen »

Mediencamp #createtogether in Frankreich

Achtung, ein paar letzte Plätze sind noch frei! Schnell anmelden bis spätestens 01.10.2019 Wir fahren in den Herbstferien vom 27.10. – 02.11. nach Frankreich auf das erste binationale Mediencamp mit französischen und deutschen Jugendlichen. Wir suchen Jugendgruppen zwischen 12 und 16 Jahren, die mit uns französische Jugendliche und ihr Leben,  das Calvados und seine Geschichte, die Landungsstrände und das Meer und ... Mehr lesen »

Informationen zum Ramadan

Von Anfang Mai bis Anfang Juni ging der Ramadan 2019. Der Fastenmonat ist für muslimische Jugendliche oft von Bedeutung. Fragen rings um den Ramadan beantwortet das Informationsblatt der Arbeitskreis der Muslime in Nürnberg: Informationsblatt zum Ramadan Allerdings ist zu beachten, dass nicht alle Muslime die theologische Auslegung so teilen müssen. Wie auch alle anderen großen Weltreligionen ist der Islam sehr ... Mehr lesen »

Frühling international & Europatag 2019

Am 12. Mai nahm der BezJR mit seiner FSJlerin Klara Engel am Frühling International & Europatag teil, den die Stadt Würzburg organisiert. Das diesjährige Fest stand unter dem Motto “Wir feiern Vielfalt!“. Ein besonderes Angebot war der Europa-Bus, ein Doppeldecker in dem Besucher*innen Informationsmaterial und Aktivitäten zu Europa und den bevorstehenden Europawahlen finden konnten. Klara war mit einem medienpädagogischen Angebot ... Mehr lesen »

Vorstand neu besetzt

Am 4. Mai 2019 wurde auf der Frühjahrsvollversammlung der Vorstand neu gewählt. Jennifer Wolpensinger (ehemals Harde) wurde in ihrem Amt als Vorsitzende bestätigt. In den nächsten zwei Jahren werde die Stärkung der Jugendverbände und Jugendringe für sie eine wichtige Aufgaben sein, da sie als Sprachrohr für alle wirken möchte, betonte Wolpensinger. Sie wurde einstimmig zur Vorsitzenden gewählt. Ebenfalls einstimmig wählten ... Mehr lesen »

Arbeitsbericht 2018

Der Arbeitsbericht ist eine Gesamtschau der Aktivitäten des Bezirksjugendrings Unterfranken, seiner Jugendbildungsstätte und der unterfränkische Jugendarbeit. Er zeigt auf, welche Aktivitäten im vergangenen Jahr angeboten wurden und gibt einen Überblick über Fakten, Zahlen und welche Themen in Vordergrund standen. Er ist hier online zu lesen oder kann über die Geschäftstelle kostenfrei bezogen werden. Mehr lesen »

Interkultureller Kalender 2019

Die Vielfalt von Feier- und Gedenktagen verschiedener Religionen zeigt auch in diesem Jahr wieder der interkulturelle Kalender des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge. Mehr lesen »

Volksbund Fahrt nach Verdun – wir waren dabei

Vom 5. bis 7. April 2019 fand die Multiplikator*innenfahrt des Volksbunds deutscher Kriegsgräberfürsorge nach Verdun in Frankreich statt. Ziel der Fahrt war es Vertreter*innen der Jugendarbeit und der Schule für die die Erinnerungsarbeit des Volksbundes zu sensibilisieren, Möglichkeiten für künftige Kooperationen in Gesprächen zu erörtern und vor Ort einen Eindruck von den Kriegsgräberstätten vor allem des 1. Weltkrieges aber auch ... Mehr lesen »