24.08.2019
English Landing Page
Startseite / News / RIAS – Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus Bayern

RIAS – Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus Bayern

Antisemitische Vorfälle können seit dem 1. April an die Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus Bayern (RIAS Bayern) gemeldet werden.

Die zivilgesellschaftliche Einrichtung ist unter www.rias-bayern.de und unter der Telefonnummer 0162-2951961 zu Bürozeiten erreichbar. RIAS Bayern erfasst auch Vorfälle, die nicht angezeigt wurden oder keinen Straftatbestand erfüllen, und veröffentlicht auf Wunsch einzelne anonymisierte Vorfälle, eine Gesamtchronik sowie jährliche Berichte, um das Ausmaß des Problems sichtbarer zu machen. Je nach Bedarf werden weitere Beratungsangebote vermittelt. RIAS Bayern ist parteilich und orientiert sich an den Bedürfnissen und Wahrnehmungen der Betroffenen, ihrer Angehörigen oder der Zeugen eines Vorfalls. Zentrales Prinzip der Arbeit von RIAS Bayern ist der Vertrauensschutz: Die Meldenden entscheiden, wie mit ihren Informationen umgegangen werden soll.

Hier gibt es den aktuellen Flyer der Informationsstelle RIAS Bayern